Erste Uni-Woche

Die ersten Vorlesungen sind nun vorbei. Mein Stundenplan ist äußerst gediegen. Ich hab in diesem Term nur Montags und Donnerstags Uni. Das ist sehr angenehm und steht in keinem Verhältnis zu Deutschland. Allerdings wird natürlich von mir ein höheres Maß an Disziplin gefordert, dass ich alles für mich selber lerne. Also ohne Übungsblätter oder ähnlichem.

Die erste der beiden Vorlesungen ist Swedish as a foreign language I. Ich hab ein gutes Los mit meinem Lehrer gezogen. Der Mann ist cool drauf, macht Witze in der Vorlesung und ist durchaus daran interessiert, uns Schwedisch näher zu bringen. Es wird eine mündliche und schriftliche Prüfung geben. Sollte aber kein Problem werden, da ich ja fast nur mit schwedischen Menschen zusammenwohne.

Das Interessante ist, dass alle Studenten sagen, "later, i'll go to school" anstatt "university". Genauso ist hier immer die Rede von "teacher" anstatt von "professor". Die Profs meinten "wir sind hier um euch zu helfen, also fragt, wannimmer ihr wollt" anstatt "in diesen 1,5h/Woche is meine Sprechstunde". Es besteht eine sehr angenehme Lernatmosphäre.

Die zweite meiner Vorlesungen ist financial markets, risk and insurance. Die Vorlesung ist etwas als ich erwartete, aber ist trotzdem gut. Die Lehrer machen das sehr gut. Es ist momentan ne Mischung aus Mikroökonomie und Statistik (für diejenigen, denen das was sagt ;-) ). Aber mal sehen, was da noch kommt. Hier gibt es die Möglichkeit mit Microsoft Excel verschiedene Aufgaben zu lösen und die sich positiv für die Klausur anrechnen zu lassen. Diese Assignments bringen 5 Punkte für die Klausur. Diese umfasst maximal 20 Punkte, also 4 Fragen à 5 Punkten. Durch das Absolvieren der Assignments können wir eine Frage in der Klausur ersetzen und haben so schon sichere 5 von 20 Punkten. 

Kleine Anmerkung: die ersten Bilder folgen noch, allerdings muss ich die Bilder erst verkleinern, da ich eine begrenzte Pixel-Zahl beachten muss.

Soweit mal. Bis die Tage

Hej då

7.9.11 17:24

Letzte Einträge: Prüfungsphase und Bürokratie, was gibts neues...

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL